Viktor-Adler-Markt - WIENzig
fade
129347
post-template-default,single,single-post,postid-129347,single-format-gallery,eltd-core-1.2.1,flow child-child-ver-1.0.1,flow-ver-1.6.2,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-vertical,eltd-fixed-on-scroll,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Viktor-Adler-Markt

Lockere, nette Markt-Atmosphäre in Favoriten

 

Zwischen Favoritenstraße und Senefeldgasse im 10. Bezirk befindet sich der Viktor-Adler-Markt. An der geschäftigen Einkaufsstraße gelegen, zeigt er sich mit seiner lockeren, netten Markt-Atmosphäre, zahlreichen Verkaufsständen und vielseitigem Sortiment von seiner besten Seite.

 

Neben Textil- und Kleinwaren hat man hier die Qual der Wahl zwischen österreichischen Bauernspezialitäten, orientalischen und indischen Köstlichkeiten oder libanesisch-griechischer Feinkost. Farbenprächtige Obst- und Gemüse-Stände machen auf sich aufmerksam – das heißt aber nicht, dass die bescheideneren Käse- oder Fleischtheken übersehen werden dürfen.

 

Wer beim Gustieren vom Heißhunger gepackt wird und keine Lust hat, die erstandenen Leckerbissen gleich aus dem Sackerl zu essen, hat die Möglichkeit, in einem der kleinen Restaurants Platz zu nehmen, die den Markt umrahmen.

 

Viktor-Adler-Markt
Viktor-Adler-Platz
1100 Wien

Keine Kommentare

Kommentieren