mani - WIENzig
fade
131132
post-template-default,single,single-post,postid-131132,single-format-standard,eltd-core-1.2.1,flow child-child-ver-1.0.1,flow-ver-1.6.2,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-vertical,eltd-fixed-on-scroll,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
mani (c) STADTBEKANNT Wetter-Nohl

mani

In einem liebevoll eingerichteten Marktlokal am Yppenplatz ist das Mani untergebracht. Als optisches Highlight fungiert eine mit blaugrünen New York Ceiling-Fliesen verkleidete Bar.

 

Auf der modern-orientalischen Speisekarte geht es vor allem um Hummus in unterschiedlichen Varianten, die für Veganer und Vegetarier ebenso geeignet sind, wie für Fleischesser. Doch auch der Blick auf die mit frischem Wind versehenen Mezze und die warmen Speisen lohnt sich. Meine persönliche Empfehlung: das Baba Ganoush mit den geräucherten Melanzani.

 

mani
Yppenplatz, Marktplatz 153-155
1160 Wien

Keine Kommentare

Kommentieren