Kittenberger Erlebnisgärten - WIENzig
fade
124327
post-template-default,single,single-post,postid-124327,single-format-gallery,eltd-core-1.2.1,flow child-child-ver-1.0.1,flow-ver-1.6.2,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-vertical,eltd-fixed-on-scroll,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Kittenberger Erlebnisgärten

Altweibersommer im Gartenparadies

 

In Schiltern bei Langenlois erwartet BesucherInnen ein Erlebnis der besonderen Art. Die Kittenberger Erlebnisgärten bieten in der Herbstzeit allerlei Abenteuer, Aha-Momente und Eindrücke, die begeistern!

 

Wunderland der Gartenfantasie

 

In der wunderschönen Weinberg-Gegend um Langenlois befindet sich ein einzigartiges Gartenparadies. Auf über 50.000 m² hat Reinhard Kittenberger mit seiner Familie und seinem Team über 40 verschiedene Themengärten gestaltet. Zwischen Kräuterspiralen, Asiatischen Gärten und verschiedenen Skulpturen können BesucherInnen entspannen und die Stimmung der Gärten auf sich wirken lassen.

 

Abenteuer und Entdeckungstour

 

Große und kleine BesucherInnen, die Abenteuerlust verspüren, können sich wunderbar im Abenteuergarten austoben. Hier gibt es einiges zu entdecken und auszuprobieren! Am Wasser kann mit einem Floß um die Wette gefahren werden, der Rutschenturm lässt das Adrenalin in die Höhe schnellen und am Erlebnisparcour kann die eigene Geschicklichkeit getestet werden. Beim Gummistiefelwerfen, Sackhüpfen und übergroßen Mensch-Ärgere-Dich-Nicht kann mit der ganzen Familie um die Wette gespielt werden.

 

Fantasievolle Kürbiszeit

 

Herbstzeit ist Kürbiszeit, auch bei den Kittenberger Erlebnisgärten. Hunderte Kürbisse, die allesamt verschiedenen Farben und Formen haben, können hier ab Mitte September bewundert werden. Die Kürbis-Vielfalt der Erlebnisgärten läutet den Erntedank ein, bevor die Kürbisse Anfang Oktober schließlich eine neue Gestalt annehmen. Als Kürbisaurier, Brassicakäfer und Porreeflieger verstecken sie sich hinter Bäumen und dem herbstlichen Blütenmeer und warten darauf, entdeckt zu werden. Wer sie findet, wird mit Glücksmomenten belohnt. Kittibär und die fliegenden Gartenhüte passen gut auf, dass die fabelhaften Bewohner keinen Unsinn treiben. Aber keine Sorge, solange es hell ist, können Sie sich fast gar nicht bewegen, aber in der Nacht – wer weiß schon, was dann passiert.

 

Alles auf einen Blick

 

Kittenberger Erlebnisgärten
Laabergstraße 15
3553 Schiltern

 

Öffnungszeiten: Montag bis Samstag 9-18 Uhr, Sonn- und Feiertag 10-17 Uhr
Eintrittspreise: Erwachsene 9,90 Euro, Kinder 6,00 Euro

 

Gesponsert

Keine Kommentare

Kommentieren