Im Leo sein - WIENzig
fade
3006
post-template-default,single,single-post,postid-3006,single-format-standard,eltd-core-1.2.1,flow child-child-ver-1.0.1,flow-ver-1.6.2,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-vertical,eltd-fixed-on-scroll,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
Wiener Stephansdom (c) Nohl stadtbekannt.at

Im Leo sein

Wiener Stephansdom

 

„Im Leo“ bezeichnet einen geschützten Bereich. Der Ausdruck geht auf den Leopoldring (Asylring) am Stephansdom zurück. Wer es bis zu diesem Ring schaffte war im Schutz der Kirche und somit „im Leo“.

 

Unnützes Wissen

 

Es gibt nichts nützlicheres als unnützes Wissen. Wir müssen es ja wissen – wir haben schon einige unnütze Bücher herausgebracht.

Keine Kommentare

Kommentieren