Gebt Witwen ein Zuhause - WIENzig
fade
104553
post-template-default,single,single-post,postid-104553,single-format-standard,eltd-core-1.2.1,flow child-child-ver-1.0.1,flow-ver-1.6.2,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-vertical,eltd-fixed-on-scroll,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
Hamburg Häuser (c) STADTBEKANNT

Gebt Witwen ein Zuhause

Die Krameramtsstuben gelten als die älteste geschlossene Reihenhaussiedlung der Welt. Sie wurden zwischen 1620 und 1700 erbaut. Im Jahr 1670 kaufte das Krameramt die bereits bestehenden Wohnungen, um hier zwanzig Witwenwohnungen einzurichten.

 

Unnützes Wissen

Es gibt nichts nützlicheres als unnützes Wissen. Wir müssen es ja wissen – wir haben schon einige unnütze Bücher herausgebracht.

Keine Kommentare

Kommentieren