Der Schluckspecht - WIENzig
fade
123720
post-template-default,single,single-post,postid-123720,single-format-gallery,eltd-core-1.2.1,flow child-child-ver-1.0.1,flow-ver-1.6.2,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-vertical,eltd-fixed-on-scroll,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Der Schluckspecht

Achtung! Wer kein Profi ist oder schon zu viel intus hat, den kann es bei dieser Übung unsanft auf die Goschn hauen. Wer den Schluckspecht allerdings meistert, kommt in den Genuss eines Bieres, während nur zwei Hände Bodenkontakt halten. Leiwand!

 

Yoga für Wiener – Der Schluckspecht (c) WIENzig Clemens Ottawa

Keine Kommentare

Kommentieren