DAMPF-TRAMWAY - WIENzig
fade
128927
post-template-default,single,single-post,postid-128927,single-format-standard,eltd-core-1.2.1,flow child-child-ver-1.0.1,flow-ver-1.6.2,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-vertical,eltd-fixed-on-scroll,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
Pferdetramway und Dampftramway (c) Wiener Linien

DAMPF-TRAMWAY

Im Jahr 1883 fuhr die erste nicht von Pferden gezogene Bim Wiens: Die Dampf-Tramway fuhr von Hietzing nach Perchtoldsdorf und ab 1887 bis Mödling. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurden die Dampfloks nach und nach durch elektrische Straßenbahnen ersetzt. Bewundern kann man die Dampf-Tramway heute in der Remise Erdberg im Verkehrsmuseum der Wiener Linien.

 

Foto: Pferde-Tramway und Dampf-Tramway am heutigen Liechtenwerderplatz um 1890 (c) Wiener Linien

 

Unnützes Wissen

 

Es gibt nichts nützlicheres als unnützes Wissen. Wir müssen es ja wissen – wir haben schon einige unnütze Bücher herausgebracht.

Keine Kommentare

Kommentieren