Café Weimar - WIENzig
fade
123412
post-template-default,single,single-post,postid-123412,single-format-standard,eltd-core-1.2.1,flow child-child-ver-1.0.1,flow-ver-1.6.2,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-vertical,eltd-fixed-on-scroll,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
Cafe Weimar Kaffeehaus (c) STADTBEKANNT

Café Weimar

Frei nach Karl Farkas können wir nur sagen: „Schau`n Sie sich das an!“, denn das Weimar ist ein lebendiges Beispiel Wiener Kaffeehauskultur. Seit November 2011 ist die „Wiener Kaffeehauskultur“ als UNESCO Kulturerbe anerkannt. Dass das Café Weimar als Inbegriff dieser Wiener Kaffeehauskultur gilt, wurde auch dadurch verdeutlicht, dass die Verleihung dieser Auszeichnung ausgerechnet im Café Weimar stattfand.

 

Café Weimar

Währingerstraße 68

1090 Wien

 

Kaffee in Wien

 

Wiener Gemütlichkeit und guter Kaffee gehen Hand in Hand. Egal ob Einspänner, großer Brauner oder Espresso, die traditionsreiche Bohne findet überall ihren Platz. In mehr als 1.100 Cafés setzt sich die Kaffeehauskultur, egal ob altbewährt oder hochmodern, unaufhörlich fort.

 

In dem STADTBEKANNT-Guide „Kaffee in Wien“ findet man Wissenswertes und Unterhaltsames rund um die schwarze Bohne, sowie die besten Plätze um seinen Kaffee – beim Rascheln der Zeitung oder dem köstlichen Duft eines frischen Apfelstrudels – mit allen Sinnen genießen zu können.

 

Foto: Cover Kaffee in Wien

 

Kaffee in Wien
Holzbaum Verlag
Euro 9,99

Keine Kommentare

Kommentieren