Café Nil - WIENzig
fade
125960
post-template-default,single,single-post,postid-125960,single-format-standard,eltd-core-1.2.1,flow child-child-ver-1.0.1,flow-ver-1.6.2,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-vertical,eltd-fixed-on-scroll,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
Cafe Nil (c) STADTBEKANNT

Café Nil

Wir lieben das Café Nil, weil es in seiner Art einzigartig in Wien ist. Man hat fast das Gefühl die Landesgrenzen verlassen zu haben – hier geht es entspannt und unprätentiös zu. Das Ambiente ist sehr gemütlich, hell, entspannt, unaufgeregt und versprüht wirklich orientalischen Flair. Der Name kommt aber übrigens aus einer ganz anderen Ecke. Nämlich aus den Zeiten, wo es in Österreich noch die NIL Zigaretten gab. Genau, danach ist das Café Nil nämlich benannt – und das, obwohl es jetzt ein Nichtraucherlokal ist.

 

Café Nil
Siebensterngasse 39
1070 Wien

 

Kaffee in Wien

 

Wiener Gemütlichkeit und guter Kaffee gehen Hand in Hand. Egal ob Einspänner, großer Brauner oder Espresso, die traditionsreiche Bohne findet überall ihren Platz. In mehr als 1.100 Cafés setzt sich die Kaffeehauskultur, egal ob altbewährt oder hochmodern, unaufhörlich fort.

 

In dem STADTBEKANNT-Guide „Kaffee in Wien“ findet man Wissenswertes und Unterhaltsames rund um die schwarze Bohne, sowie die besten Plätze um seinen Kaffee – beim Rascheln der Zeitung oder dem köstlichen Duft eines frischen Apfelstrudels – mit allen Sinnen genießen zu können.

 

Foto: Cover Kaffee in Wien

 

Kaffee in Wien
Holzbaum Verlag
Euro 9,99

Keine Kommentare

Kommentieren