Café Frauenhuber - WIENzig
fade
123381
post-template-default,single,single-post,postid-123381,single-format-standard,eltd-core-1.2.1,flow child-child-ver-1.0.1,flow-ver-1.6.2,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-vertical,eltd-fixed-on-scroll,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive
Cafe Frauenhuber (c) STADTBEKANNT

Café Frauenhuber

Wer sich nicht vor deutschen Touristen fürchtet und Wiener Kaffeehauskultur schätzt, sollte dem Café Frauenhuber einmal einen Besuch abstatten. Das Kaffeehaus zieht einen mit seinem Alt-Wiener Charme in seinen Bann. Hier kann man stundenlang Zeitung lesen, während man dem Geräusch des Milchschäumers lauscht, ohne vom Kellner gefragt zu werden, ob man noch etwas trinken möchte.

 

Die Atmosphäre des Frauenhubers ist weder hipp, noch jung oder alternativ, sondern so, wie man es im Wiener Kaffeehaus erwartet, erinnert sie an eine längst vergangene Ära. Spätestens beim Blick in die Vitrine mit der Taschenuhrensammlung, sieht man, dass hier ein Stück Stadtgeschichte weiterlebt.

 

Café Frauenhuber

Himmelpfortgasse 6

1010 Wien

 

Kaffee in Wien

 

Wiener Gemütlichkeit und guter Kaffee gehen Hand in Hand. Egal ob Einspänner, großer Brauner oder Espresso, die traditionsreiche Bohne findet überall ihren Platz. In mehr als 1.100 Cafés setzt sich die Kaffeehauskultur, egal ob altbewährt oder hochmodern, unaufhörlich fort.

 

In dem STADTBEKANNT-Guide „Kaffee in Wien“ findet man Wissenswertes und Unterhaltsames rund um die schwarze Bohne, sowie die besten Plätze um seinen Kaffee – beim Rascheln der Zeitung oder dem köstlichen Duft eines frischen Apfelstrudels – mit allen Sinnen genießen zu können.

 

Foto: Cover Kaffee in Wien

 

Kaffee in Wien
Holzbaum Verlag
Euro 9,99

Keine Kommentare

Kommentieren