Botanischer Garten - WIENzig
fade
129019
post-template-default,single,single-post,postid-129019,single-format-gallery,eltd-core-1.2.1,flow child-child-ver-1.0.1,flow-ver-1.6.2,,eltd-smooth-page-transitions,ajax,eltd-blog-installed,page-template-blog-standard,eltd-header-vertical,eltd-fixed-on-scroll,eltd-default-mobile-header,eltd-sticky-up-mobile-header,eltd-dropdown-default,wpb-js-composer js-comp-ver-5.7,vc_responsive

Botanischer Garten

Der Botanische Garten bietet nicht bloß Hobbygärtnern Anregungen, sondern lädt auch den Laien zum ruhigen Flanieren durch eine vielfältige Pflanzenwelt ein. Vor allem in den heißen Sommermonaten kann man es im Schatten der Mammutbäume gut aushalten und das gar unstädtische Blätterrauschen genießen.

 

Ein echter Blickfang aus Blumen und exotischen Pflanzen ist der frei zugängliche und von der Universität Wien gepflegte Botanische Garten. Seit 1754 existiert das grüne Kleinod, heute sind hier über 12.000 Pflanzenarten zu entdecken! Angefangen bei seltenen Gebirgsblumen im Alpinum bis hin zu tropischen Exoten. Seit 2002 findet zu Frühlingsbeginn die beliebte Pflanzen- und Raritätenbörse statt, bei der auf dem Gelände allerhand pflanzbares zum Kauf angeboten wird. Am oberen Ausgang des Botanischen Gartens findet sich darüber hinaus der Alpengarten. Gegen eine kleine Eintrittsgebühr kann man sich hier von Ende März bis Anfang August in eine detaillierte alpine Bergwelt versetzen lassen.

Botanischer Garten

Rennweg 14
Haupteingang: Mechelgasse / Prätoriusgasse
1030 Wien

Keine Kommentare

Kommentieren